Gib einen Begriff von deinem Lohnzettel ein um mehr zu erfahren:

Gut versichert
Sozialversicherungsbeitrag
Wozu zahle ich die Sozialversicherungsbeiträge?

Die Sozialversicherung ist eine Pflichtversicherung, die von Arbeitgebern und ArbeitnehmerInnen je etwa zur Hälfte getragen wird. Sie dient der finanziellen Absicherung bei Krankheit, Arbeitsunfällen, Arbeitslosigkeit und Alter.

Mit den Zahlungen der SV-Beiträge werden große Teile der Pensionszahlungen, der medizinischen Versorgung und viele weitere wohlfahrtstaatliche Einrichtungen finanziert, um das Sozialsystem in Österreich aufrechtzuerhalten.

Dabei funktioniert die Sozialversicherung nach dem Solidaritätsprinzip: ArbeitnehmerInnen zahlen während der Erwerbstätigkeit an die Sozialversicherungsträger und erhalten im Fall der Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit oder Unfall und im Alter entsprechende Sozialleistungen.

Der ÖGB setzt sich für einen fairen Sozialstaat und Steuergerechtigkeit ein: Derzeit zahlen vor allem die ArbeitnehmerInnen in den Sozialstaat ein. Mit Lohn- und Mehrwertsteuer sorgen sie für mehr als zwei Drittel des Steueraufkommens. Die hohe Besteuerung von Einkommen aus Arbeitsleistung bremst aber die Inlandsnachfrage zum Schaden der Konjunktur. Dass dagegen Vermögen so gut wie nicht besteuert werden, ist nicht einzusehen. Eine Besteuerung von hohen Privatvermögen ist daher überfällig, denn ohne neue Einnahmen wird die Budgetkonsolidierung nicht gelingen.

Wie setzt sich mein SV-Beitrag genau zusammen?
Ab welchem Einkommen muss ich Beiträge für die Sozialversicherung zahlen?
Wie werden meine Sozialversicherungsbeiträge berechnet?
Sind Sonderzahlungen auch SV-beitragspflichtig?
Wie kann ich meinen Nettolohn/mein Nettogehalt ausrechnen?

Weiterempfehlen